• Heim
  • Artikel
  • Psychologische Ursachen der erektilen Dysfunktion

Psychologische Ursachen der erektilen Dysfunktion

Olga Newdakh

Psychotherapeut, Sexologe, Psychiater
  • veröffentlicht:
    28. Juni 2022
Psychologische Ursachen der erektilen Dysfunktion

    Dieser Artikel listet die häufigsten psychologischen Ursachen der erektilen Dysfunktion auf:

  • Vorspiel (eine Periode vor der Liebe) dauert zu lange oder die Vorbereitung auf den Geschlechtsverkehr wird nicht richtig durchgeführt.
  • Erhebliche emotionale Belastung, die durch die Angst verursacht wird, von anderen in einer obszönen Situation gesehen zu werden.
  • Unfähigkeit, sich auf den Geschlechtsverkehr zu konzentrieren.
  • Angst vor dem Kontraktieren einer sexuell übertragbaren Krankheit.
  • Angst vor einer plötzlichen Schwangerschaft.
  • Exzessive Spannung beim Anziehen eines Kondoms.
  • Ein äußerer Reiz von erheblicher Kraft (plötzliches Schreien, Klopfen, Schreien, Schießen).
  • Ein Missverhältnis zwischen den Empfindungen bei Masturbation und Geschlechtsverkehr.
  • Vorübergehende erektile Dysfunktion aufgrund bestimmter Krankheiten. 

    Die Ursache der erektilen Dysfunktion kann sehr kurzlebig sein. Die negative Assoziation 'Sex = Erektionsstörung' wird stärker, je mehr erfolglose Geschlechtsverkehre stattfinden und führt so zur Bildung des Fear of Sexual Failure Syndroms. Es tritt psychogene sexuelle Dysfunktion auf, die oft als Schwäche oder Verlust der Erektion vor dem Geschlechtsverkehr beim Gedanken an Sex sowie beim Versuch des Geschlechtsverkehrs erlebt wird. 

    Sexuelle Dysfunktion tritt typischerweise in jungem Alter (20-30 Jahren) auf, wenn die sexuelle Funktion am stärksten belastet ist. Daher ist es möglich, dass sogar zufällige Fehlschläge für Männer von großer Bedeutung sind und zu den oben beschriebenen Störungen führen. Häufiger treten sie bei Menschen mit Störungen der sexuellen Entwicklung, schwacher oder geschwächter durchschnittlicher sexueller Konstitution oder ängstlicher Persönlichkeitsstruktur auf. 

    Falls Sie oder Ihr Partner die oben beschriebene Symptome qualitativ störend empfindet und Ihre sexuelle Interaktion beeinträchtigt, empfehlen wir Ihnen Acht zu geben auf die Angstreduktionsmethodiken und Entspannungsübungen in unserem Anhang sowie Kontakt mit einem Fachmann aufzunehmen. 

    Laden Sie Sequoia herunter und erfahren Sie mehr über Ihre intime Gesundheit


Herunterladen SEQUOIA

Beginnen Sie mit der Verbesserung Ihrer sexuellen Gesundheit
3 Tage risikofreie Testversion


facebook linkedin twitterinstagram

Team
Kontaktiere uns

© 2022 GLKAPPS. Alle Rechte vorbehalten